Karneval – D’r kleinste Zoch vun Kölle

  • D’r kleinste Zoch vun Kölle 2020 – Programm

    SDS-Programm 2020

    Ein Geheimtipp vorab:
    Im oberen Teil der Schulze-Delitzsch-Straße (zur Brühler Straße hin) werden auf dem Rückweg die Kamelle-Lager aller mitgehenden Gruppen komplett geräumt. Hier geben wir noch einmal richtig “Kamelle” und “Strüssjer”.

    Samstag, 22. Februar 2020: „Bunt is unser Hätz im Veedel“

    11.33 Uhr: Prinzenproklamation (auf der Bühne vor Haus.Nr. 64-70)

    Prinz Ass I (kölsche Jung aus dem Senegal)
    Prinzessin Inge I (Schöpferin aller SDS-Nubbel)
    Bauer Cemo I (heimatloser Weltbürger)
    Jungfrau Huberta I (macht die besten Reibekuchen in der SDS)

    Moderation: Tino Selbach (Tino, dä kölsche Tenor)

    Anschließend: Mitsing-Aktion

    13.11 Uhr: „D’r kleinste Zoch vun Kölle“

    14.11 Uhr: „Straßenfest“ mit Live Musik & Bühnenprogramm

    14:11 Uhr: SDS-Allstars mit Biggi Wanninger & Friends (Kölsches und Internationales)
    14:45 Uhr: Funky Funken (Bestes Tanzcorps der Straße)
    15:00 Uhr: Kamell Kapell (Kölsche Fauenpower)
    15:30 Uhr: Buntes Herz (kurdisch-arabische Folklore, gemischt mit „westlichem“ Rock)

    17:00 Uhr: Tschüss und Alaaf – After Zoch Party
    im Haus Schäffer am Südfriedhof / Markusstraße

    Dienstag, 25. Februar 2010

    19:11 Uhr: Nubbelverbrennung
    bei Maki: Schulze-Delitzsch-Straße / Ecke Markusstraße

  • D’r kleinste Zoch vun Kölle – 2020

    Karneval es, wenn “D’r kleinste Zoch vun Kölle” jeht.

    Ein Geheimtipp vorab:
    Im oberen Teil der Schulze-Delitzsch-Straße (zur Brühler Straße hin) werden auf dem Rückweg die Kamelle-Lager aller mitgehenden Gruppen komplett geräumt. Hier geben wir noch einmal richtig “Kamelle” und “Strüssjer”.

    Unser Motto 2020:

    Bunt is unser Hätz im Veedel

    Zum 10. Mal „Dä kleinste Stroßezoch vun Kölle“

    Kurz zur Erinnerung, als 2011 bekannt wurde, dass der alljährlich stattfindende „Raderthaler Veedelszoch ausfällt, entschieden sich damals einige Anwohner der SDS spontan in ihrer Strasse einen eigenen kleinen Umzug, inklusive eigenem Dreigestirn und anschließendem Nachbarschaftsfest, zu organisieren.

    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2020
    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2020

    Mittlerweile ist dieser »Dä kleinste Stroßezoch vun Kölle“« Tradition und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Das alljährliche „September-Straßenfest“ hilft dabei, die Kamelle für den Zug zu finanzieren und darüber hinaus soziale Projekte im Veedel zu unterstützen. Denn auch das hat Tradition in der SDS.

    In diesem Jahr findet nun bereits zum zehnten Mal “Dä kleinste Stroßezoch vun Kölle“ statt.

    Unter dem Motto „Bunt is unser Hätz im Veedel“ „ziehen die Anwohner der Schulze-Delitzsch-Straße am Karnevalssamstag, den 22. Februar um 13:11 Uhr, durch ihre Strasse in Köln-Raderthal.

    Gemeinsam geht es über den knapp 300 Meter langen Zugweg und damit es sich lohnt auch gleich wieder zurück.  

    Zuvor wird um 11:33 Uhr bei der feierlichen Prinzenproklamation, moderiert von – Tino, dä kölsche Tenor, alias Tino Selbach -, das neue gemischte Viergestirn,

    Prinz Ass I. (kölsche Jung aus dem Senegal), Prinzessin Inge I (Schöpferin aller SDS-Nubbel), Bauer Cemo I (heimatloser Weltbürger) und Jungfrau Huberta I (macht den besten Reibekuchen in der SDS), dem Publikum, vorgestellt.

    Danach, um 13.11 Uhr ziehen wir durch die Straße.

    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2020 - Zugweg
    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2020 – Zugweg

    Dabei sind unter anderem das traditionelle “Reitercorps der Schulze-Delitzsch-Garde schwarz/gold von 2011” und das bekannteste Tanzcorps der Straße, die SDS Funky Funken.

    Die Mottogruppen „Kurzstreckenflüge nur für Bienen“ und „DIE WER – DAS WO – DAS WAS“, sowie die Freundinnen und Freunde um „Jän Jeck aus der Liblarer Straße“ und vom Büdchen des Kalscheurer Weihers, ergänzen den Zug

    Ebenso dabei sind natürlich die Happy’s unserer Hofburg, mit ihrer Gruppe „Makis rut-weiß und das Kinderdreigestirn“

    Am Zugende fegt traditionell das Dreigestirn des letzten Jahres als „Die heißen Feger“ dann die Straße.

    Vor und nach dem Zug spielt unsere Traditionskapelle der Straße, die SDSAll-Stars mit Biggi Wanninger & Friends Kölsches und Internationales.

    Zu Gast sind u.a. auch die Band Das bunte Herz, kurdisch-arabische Folklore gemischt mit „westlichem“ Rock, die Kamell Kapell, kölsche Frauenpower.

    Gefeiert wird wieder bis spät in die Nacht bei der After-Zoch-Party im Haus Schäffer am Südfriedhof, Ecke Markusstraße.

    KARNEVAL IN DER SCHULZE-DELITZSCH-STRAßE

    Hier alle SDS-Termine in der Übersicht:

    Samstag, 10. Februar 2020

    18:00 Uhr
    Einzug des neuen 4-Gestirns in die Hofburg „Happy Happi“ bei Maki
    Schulze-Delitzsch-Str. Ecke Markusstr.

    Samstag, 22. Februar 2020: „Bunt is unser Hätz im Veedel“

    11.33 Uhr: Prinzenproklamation
    Prinz Ass I.
    Prinzessin Inge I
    Bauer Cemo I
    Jungfrau Huberta I
    (SDS vor Hausnummer 64-70)

    Danach
    Mitsing-Aktion (Kölsch und mehr)

    13.11 Uhr:
    Zum 10. Mal: „Der kleinste Stroßezoch“ (nur in der SDS)

    14.11 Uhr: „Strassenfest“ mit Live Musik
    von SDS-Allstars, Biggi Wanninger & Friends,
    Das bunte Herz,
    Kamell Kapell
    Samba,
    Tino Selbach (Moderation)
    (SDS vor Hausnummer 64-70)

    Danach (ca. 17.30 Uhr)
    Tschüss und Alaaf: After Zoch Party
    im Haus Schäfferam Südfriedhof/Markusstraße

    Dienstag, 25. Februar 2010

    19:11 Uhr
    Nubbelverbrennung bei Maki
    Schulze-Delitzsch-Straße. Ecke Markusstraße
    www.schulzedelitzschstrasse.de

  • “Goldene Mütze” 2020 für SDS e.V.

    Goldene Mütze 2020 der KG Alt-Köllen vun 1883 e.V. geht an die Organisatoren der Schull- und Veedelszöch

    Traditionell verleiht die KG Alt-Köllen vun 1883 e.V. jedes Jahr am 06. Januar auf dem Dreikünnige-Appell – ihrem Ordensappell – die „Goldene Mütze“.

    Im Sinne des diesjährigen Mottos „Et Hätz schleiht em Veedel“ ging die Verleihung der diesjährigen „Goldenen Mütze“ an die Organisatoren und Veranstalter sämtlicher 57 Kölner Schull- und Veedelszöch, wozu auch ‚D’r kleinste Zoch vun Kölle‘ als Veedelszoch von Raderthal gehört. Stellvertretend nahm Wilhelm Stoffels, der Leiter der Schull- und Veedelszöch, die Ehrung von Präsident Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel entgegen. Die Laudatio hielt Alt-OB und Goldene-Mützen-Träger des Vorjahres Jürgen Roters.

    • Goldene Mütze - SDS e.V. Urkunde 2020
      Goldene Mütze - SDS e.V. Urkunde 2020

    Wir freuen uns über die unerwartete Würdigung unserer Mühen und bedanken uns herzlich bei der KG Alt-Köllen, aber auch bei allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützern unseres Zuges wie auch bei allen unseren Gästen. Ohne Euch wäre eine so schöne und friedliche Straßenveranstaltung nicht möglich.

Archiv

  • D’r kleinste Zoch vun Kölle – 2019

    Karneval es, wenn “D’r kleinste Zoch vun Kölle” jeht.

    Unser Motto 2019:

    Heimat es Raderthal – De Sproch es uns ejal

    In diesem Jahr findet nun bereits zum neunten Mal “D’r kleinste Zoch vun Kölle“ statt.

    Unter dem Motto „Heimat es Raderthal – De Sproch es uns ejal“ „ziehen die Anwohner der Schulze-Delitzsch-Straße am Karnevalssamstag, den 2. März um 13:11 Uhr, zum neunten Mal durch ihre Straße im Kölner Stadtteil Raderthal.
    Gemeinsam geht es über den knapp 300 Meter langen Zugweg und damit es sich lohnt auch gleich wieder zurück.

    Zuvor wird um 11:33 Uhr das neue gemischte Dregestirn
    Prinzin Sonja I., Juffer Nina I, und Bauer Olaf I.,
    bei der feierlichen Prinzenproklamation dem Publikum vorgestellt.
    In selbst gebastelten Kostümen und mit kleinem Minifestwagen ziehen danach die 111 Teilnehmer durch die Strasse.
    Dabei sind das unter anderem das “Reitercorps der Schulze-Delitzsch-Garde schwarz/gold von 2011”, die SDS Funky Funken und die Mottogruppe „Ejal….Driss Ejal“.
    Die Freundinnen und Freunde um „Jän Jeck aus der Liblarer Straße“ und vom Notbüdchen des Kalscheurer Weihers ergänzen den Zug.

    Am Zugende fegt traditionell das Dreigestirn des letzten Jahres als „Die heißen Feger“ dann die Straße.
    Befreundeten Sambagruppen gehören ebenso zum Zug, wie die Happy’s unserer Hofburg, mit ihrer Gruppe „Makis rut-weiß und das Kinderdreigestirn“

    Andere kümmern sich am Straßenrand um Würstchen- und Getränkeverkauf und um das Programm auf der Bühne, auf der vor und nach dem Zoch Musik gemacht wird.

    Mit Liederheften wird gemeinsam gesungen, die SDS-All-Stars mit Biggi Wanninger & Friends spielen Kölsches und Internationales. Zu Gast ist u.a. auch die Band Das bunte Herz, Kölschraum, TnT Brass Band und Schäng’s Schmölzje.

    Gefeiert wird bis spät in die Nacht bei der After-Zoch-Party im Haus Schäffer am Südfriedhof/Markusstraße.

    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2019
    Dr kleinste Zoch vun Kölle 2019

  • D’r kleinste Zoch vun Kölle – 2018

    Karneval es, wenn “D’r kleinste Zoch vun Kölle” jeht.

    Unser Motto 2018:

    Mit Verlaub, wir sind so frei – wir tanzen immer aus der Reih

    Eigentlich fing alles 2011 damit an, dass der große Raderthaler Veedelszoch ausfallen sollte. Da beschloss ein kleines Grüppchen kölscher Gallier, das geht gar nicht. In Windeseile wurde innerhalb von vier Wochen “D´r kleinste Zoch vun Kölle” ins Leben gerufen und auf die Beine gestellt. Es wurden Gruppen organisiert, das Programm geplant und der Zugweg abgesteckt. Der Zugweg betrug 300 m, die Wegstrecke 600 m. Denn der Zoch kam zweimal – einmal hin und einmal zurück. Es war fantastisch.
    Und so hieß es ein Jahr später abermals: “D´r kleinste Zoch vun Kölle” kütt. Es war großartig. So langsam sprach es sich herum. Der Zoch wurde länger und die Straße wurde voller.
    Und eben darum hieß es wiederum ein Jahr später – dieses mal erstmalig mit einem reinen Damendreigestirn: He kütt “D´r kleinste Zoch vun Kölle”. Und damit war es fantastisch, großartig und nun mehr auch Tradition.

    2018 freut sich die Schulze-Delitzsch-Strasse zum 8. Mal sagen zu dürfen: “D’r kleinste Zoch vun Kölle” kütt.

    Und wenn man die kölschen Gallier der Schulze-Delitzsch-Strasse fragen würde, warum sie das Ganze veranstalten, dann findet man bestimmt einen Grund dafür in der überragend positiven Ressonanz:

    (..), es war uns ein Plaisier! Ich kannte den Zoch nicht und die kurze Zeit bei euch gehört für mich zu den Highlights der Session! Dat wor esu schön!(..)

    …oder:

    (..) dat es Karneval, wie ich et von fröher her noch kannte.

    …oder so:

    Karneval wie er wärmer und herzlicher nicht sein kann.

    Dankeschön! Wir hoffen, das bleibt so!